Helpensteiner Newsletter

Aktueller Newsletter

Hier werden immer die letzten Newsletterartikel angezeigt.

Alle Newsletterartikel gibt es hier.

18.08.2021

Die FKH startet nach der langen Corona-Pause in die neue Saison

Die FKH startet nach der langen Corona-Pause in die neue Saison

Die Fusseberg Kickers Helpenstein starten am kommenden Sonntag, den 22. August, um 15.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Kreisliga A-Absteiger Rheinwacht Stürzelberg in die neue Saison. Nach dem corona-bedingten Abbruch der Spielzeit 2020/2021 im November letzten Jahres und einer extrem langen Pause von mehr als acht Monaten geht das Team aus Helpenstein auch in diesem Jahr wieder in der Kreisliga B an den Start. Das erste Heimspiel der FKH steigt am letzten August-Wochenende, wenn am 29.08. ab 13.00 Uhr der große Favorit vom SSV Delrath im von-Waldthausen-Stadion in Norf zu Gast ist. Unter anderem kickt hier mittlerweile der Ex-Profi Dominik Kumbela. Hierzu sind alle Fans und Freude der FKH wieder herzlichen eingeladen, um die Mannschaft tatkräftig zu unterstützen.
Seit Anfang Juni stehen die Jungs von Coach Winfried Titze wieder auf dem Platz, in den letzten sechs Woche hat dabei auch die Intensität im Rahmen der Saisonvorbereitung wieder deutlich zugenommen. Dennoch merkt man die lange sportliche Pause weiterhin deutlich, so dass auch die Vorbereitung bisher eher durchwachsen abgelaufen ist. Zahlreiche kleinere Verletzungen sowie urlaubsbedingte Ausfälle führten immer wieder zu Engpässen im Spiel- und Trainingsbetrieb. In den absolvierten Testspielen konnte das Team das Leistungsvermögen daher nur inkonstant abrufen und musste somit zahlreiche Niederlagen hinnehmen (0:3 gegen Weckhoven 2, 1:2 gegen Orken 2, 1:3 gegen SW Düsseldorf 2, 0:3 gegen Hoeningen und 0:2 gegen Neukirchen). Im letzten Testspiel konnte der Knoten dann endlich platzen, die FKH feierte den ersten Sieg (6:0 gegen Hoisten 2) und konnte somit ordentlich Selbstvertrauen für den Start in den Ligabetrieb sammeln.
Am Kader der Fusseberg Kickers gibt es zur neuen Saison nur marginale Veränderungen. Neben Fritz Flörke, den es berufsbedingt zurück in den Süden der Nation geführt hat, hat auch Sergej Kröning seine Fußballschuhe zumindest vorübergehend an den Nagel gehangen. Auf der anderen Seite sollen insbesondere die Nachwuchskicker und waschechten Helpensteiner Paul Bongartz und Henrik Ervenich an die Mannschaft herangeführt werden. Wo die Reise für die FKH in dieser Spielzeit somit hinführen kann, ist zum heutigen Zeitpunkt schwierig einzuschätzen. Dafür existieren aktuell noch zu viele Unbekannte, sodass bisher auch kein festes Saisonziel ausgerufen wurde.
Das sieht auch Trainer Winfried Titze so: „Acht Monate Pause waren bei fast allen Spielern bemerkbar. Viele waren die körperliche Belastung nicht mehr gewohnt und mussten in der Vorbereitung mit kleineren und größeren Beschwerden aussetzen. Daher war eine kontinuierliche Vorbereitung schwierig. Unser Team hat eine sehr leistungsstarke Gruppe erwischt. Zu den Gegnern des Vorjahres kommt direkt am ersten Spieltag Rheinwacht Stürzelberg hinzu, die im letzten Jahr noch in der Kreisliga A spielten und dann freiwillig eine Spielklasse nach unten wechselten. Das wird ein schwieriger Saisonauftakt. Doch wir gehen optimistisch in die Saison. Unser Team hat schon häufig gezeigt, dass es vor allem gegen starke Gegner häufig gut aussieht. Getragen von den erfahrenen Spielern, die nun schon auf viele Jahre in der Kreisliga zurückblicken können, werden nun auch die jüngeren Spieler mehr Verantwortung übernehmen. Ich traue dem Team zu, eine gute Rolle in der Saison zu spielen. Wie weit es dann geht, ist häufig auch vom Spielglück abhängig.“

Weitere Infos im Internet gibt es unter: www-fk-helpenstein.de

Autor: Linus Titze


22.12.2020

Weihnachtsgruß der

Weihnachtsgruß der "Fidelen Brüder" Helpenstein

Helpensteiner, die am 4. Advent in ihre Briefkästen geschaut haben, konnten dort einen Weihnachtsgruß von der Kirmesgesellschaft "Fidele Brüder" finden sowie ein gebasteltes oder gemaltes Geschenk von den Kindern aus Helpenstein. Zudem erhielten alle Kinder des Dorfes eine süße Tüte mit allerlei Leckereien, die ebenfalls von der Kirmesgesellschaft verteilt wurde. Bemerkenswert bei dieser Aktion war die außergewöhnlich hohe Bereitschaft von über 30 Kindern, für alle etwa 165 Helpensteiner Haushalte, Sterne mit einer Kerze gebastelt oder ein Weihnachtsbild gemalt zu haben. Dafür möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen, die mitgemacht haben, bedanken.

Weihnachtsgruß der Kirmesgesellschaft


Wir wünschen allen Helpensteinern, den Mitgliedern und Freunden der Kirmesgesellschaft sowie unseren Sponsoren ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr.

Wir hoffen Euch bald alle wiederzusehen!

Vorstand der Kirmesgesellschaft
"Fidele Brüder" Helpenstein

Autor: Wolfgang Bongartz


26.09.2020

Die FKH startet überaus erfolgreich in die Saison

Die FKH startet überaus erfolgreich in die Saison

Die Fusseberg Kickers Helpenstein konnten bereits an den ersten beiden Spieltagen der Kreisliga B als Aufsteiger für Furore sorgen und ein kleines Ausrufezeichen setzen. Aus den beiden Heimspielen holte das Team um das Trainerduo Winfried Titze und Sebastian Bongartz die maximale Ausbeute von sechs Punkten und belegt somit zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison den zweiten Tabellenplatz.
Beim Saisonauftakt gegen die Zweitvertretung des FC Delhoven zeigte die FKH insbesondere in der ersten Halbzeit eine überragende Vorstellung und konnte den Gegner phasenweise überrollen. Bereits zur Pause war das Spiel beim Stand von 4:1 frühzeitig entschieden. Am Ende feierte das Team aus Helpenstein mit 4:2 den ersten Sieg überhaupt in der Kreisliga B. Die Tore erzielten Sadri Istogu, Phillipp Bongartz, Phillip Möller und Andreas Rödelbronn.
Am zweiten Spieltag war die vor der Saison sehr stark eingeschätzte Mannschaft der Türkischen Jugend aus Dormagen zu Gast. Insbesondere in der ersten Hälfte konnte die FKH dabei kaum an die Leistung von erstem Spieltag anknüpfen und war mit einem 0:1-Rückstand noch gut bedient. In Halbzeit zwei kämpfte sich die Mannschaft mit einer großartigen Einstellung zurück ins Spiel und konnte schließlich fünf Minuten vor Schluss den umjubelten Siegtreffer markieren. Die Tore erzielten Andreas Rödelbronn (2) und Sadri Istogu.
Weiter geht’s für die FKH mit dem dritten Saisonspiel am kommenden Sonntag, den 27.September 2020. Gegner wird der FC Straberg sein, ebenfalls eine Mannschaft, die schon seit einigen Jahren im oberen Tabellendrittel der Kreisliga B spielt.
Anstoß ist um 13.00 Uhr im von-Waldthausen-Stadion in Norf und die FKH freut sich über jegliche Unterstützung auf dem Weg zu den nächsten drei Punkten. Das FKH-Büdchen ist geöffnet.
Trainer Winfried Titze mit der entsprechenden Vorfreude. „Wir haben zuletzt zwei tolle Heimspiele hingelegt. Ich denke jeder der die Spiele gesehen und die Mentalität der Jungs gespürt hat, kommt gerne wieder. Wir wollen uns am Sonntag endgültig oben festsetzen. Wir brauchen am Sonntag die Unterstützung aller Fans. Wir freuen uns auf Euch.“

Weitere Infos im Internet gibt es unter: www.fk-helpenstein.de

Autor: Linus Titze


11.09.2020

Die FKH startet am Sonntag in die Saison

Die FKH startet am Sonntag in die Saison

Am kommenden Sonntag, den 13. September, starten die Fusseberg Kickers Helpenstein, mit einem Heimspiel in Norf gegen die Zeitvertretung des FC Delhoven ins Abenteuer Kreisliga B.

Nach dem COVID 19 bedingten Abbruch der letzten Saison im März und dem damit verbundenen Aufstieg spielt die FKH in dieser Saison zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der zweithöchsten Spielklasse im Kreis Grevenbroich-Neuss.
Die Gruppeneinteilung zur neuen Saison hat dabei eine schwierige, aber sehr ausgeglichene Spielklasse ergeben. Unter anderem trifft das Team aus Helpenstein auf Vereine mit langjähriger Erfahrung in der Kreisliga B wie den TSV Norf, den FC Straberg, den SSV Delrath oder die TJ Dormagen. In der 14 Mannschaften großen Gruppe muss die FKH dabei für den angestrebten Klassenerhalt, je nach Anzahl der Absteiger aus der Bezirksliga, mindestens drei andere Vereine am Saisonende hinter sich lassen.

Nach dem spielfreien ersten Spieltag am vergangenen Wochenende beginnt die FKH die Saison nun mit drei Heimspielen in Serie:
Sonntag, 13. September 2020, 13.00 Uhr gegen Delhoven 2
Mittwoch, 16. September 2020, 19.45 Uhr gegen TJ Dormagen
Sonntag, 27. September 2020, 13.00 Uhr gegen FC Straberg

Wir hoffen auf eine große Unterstützung bei den ersten schweren Aufgaben in der neuen Spielklasse. Für die Mitglieder liegen die Dauerkarten an der Kasse bereit. Auch werden wir versuchen, bei allen Heimspielen das legendäre FKH-Büdchen zu realisieren.
Die Vorbereitung lief für die Mannschaft um das Trainerduo Winfried Titze und Sebastian Bongartz aufgrund einer Vielzahl von verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfällen eher durchwachsen. Die erzielten Ergebnisse aus den absolvierten Testspielen sprechen dabei eine ähnliche Sprache. Auf Siegen gegen Hoeningen (2:1) und Orken 2 (4:0) folgten teilweise ernüchternde Leistungen und deutliche Niederlagen gegen Norf 2 (0:4), Neukirchen (0:3), PSV Neuss (0:7) und Holzheim 2 (0:1).

Dennoch geht die FKH optimistisch in die neue Saison. Trainer Winfried Titze: „Wenn die Mannschaft vom Verletzungspech weitestgehend verschont bleibt und es gelingt, Talent und Wille Woche für Woche auf den Platz zu bekommen, werden wir das Saisonziel auf jeden Fall realisieren. Wir wünschen uns dabei eine breite Unterstützung von allen Fans der FKH.“

Weitere Infos im Internet gibt es unter: www.fk-helpenstein.de/

Autor: Linus Titze


07.02.2020

Die FKH startet am Sonntag mit einem Heimspiel in die restliche Saison

Die FKH startet am Sonntag mit einem Heimspiel in die restliche Saison

Die Fusseberg Kickers Helpenstein spielen ab dem kommenden Sonntag, den 09. Februar, nach einer nur kurzen Winterpause bereits wieder um Punkte in der Aufstiegsrunde der Kreisliga C.

Nach drei von insgesamt 18 zu absolvierenden Spielen steht die FKH in einer sehr ausgeglichenen Gruppe aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Am Sonntag trifft das Team um die Trainer Winfried Titze und Sebastian Bongartz beim Heimspiel im
Von-Waldthausen-Stadion in Norf auf die Zweitvertretung der SF Vorst.
Anstoß ist um 13:00 Uhr. 

Insbesondere in den ersten Spielen nach der Winterpause wird sich zeigen, wohin die Reise der FKH in dieser Saison führen wird. Ein Platz im oberen Drittel der Tabelle ist in diesem Jahr mit Sicherheit möglich. Wie sagt Trainer Winfried Titze
„Mit der lautstarken Unterstützung unserer Fans sind wir definitiv stärker. Kommt alle und helft uns.

Um dieses Ziel zu erreichen, würde sich die Mannschaft daher insbesondere über eine große Unterstützung aus Helpenstein sowie von allen weiteren Supportern der FKH freuen.

Und noch ein weiterer Grund legt einen Besuch des Spiels am Sonntag nahe.
Das schon legendäre FKH-Büdchen wird ebenfalls wieder geöffnet sein und alle Zuschauer mit Getränken, Kaffee, Kuchen und Snacks versorgen. 

Bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften konnte die FKH bereits ein kleines Ausrufezeichen setzen und zog in der Vorrunde C als einziger Kreisliga C-Ligist ins Halbfinale ein.

Bereits im ersten Gruppenspiel konnte man den großen Favoriten, die SG Holzheim, immerhin der aktuell zweithöchste spielende Verein im Kreis, ärgern. Dem späteren Turniersieger konnte man dabei auch das einzige Gegentor einschenken und somit zu Beginn des Spiels sogar in Führung gehen. Am Ende stand eine 1:4-Niederlage auf der Anzeigetafel. Im zweiten Spiel konnte man den B-Ligisten DJK Hoeningen nach einer souveränen Leistung mit 2:0 besiegen. Im Halbfinale wartete dann der TuS Grevenbroich. Auch hier konnte die FKH lange mithalten und musste erst kurz vor der Halbzeitpause ein unglückliches Gegentor hinnehmen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Leider blieb der FKH der Ausgleich verwehrt und man kassierte zwei Minuten vor Schluss das entscheidende zweite Gegentor. 

Ausblick: Und auch nächste Woche brauchen wir Euch wieder. Erneut spielen wir am 16.02. um 13:00 Uhr in Norf gegen den VfL Jüchen-Garzweiler 3.

Weitere Infos im Internet gibt es unter: www.fk-helpenstein.de

Autor: Winfried Titze


Helpenstein

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, dann schicke bitte ein Mail an info_at_helpenstein.com. Wir melden uns bei Dir.

Viel Spass beim stöbern auf unserer Homepage wünscht das Team von www.helpenstein.com.

Social Links

© 2007 - 2021 www.helpenstein.com | Powered by REDAXO