Aktueller Helpensteiner Newsletter


09.08.2019

Test

Test2

Test3

Autor: Test4


02.08.2019

Die FKH startet am Sonntag mit dem Pokalspiel gegen Horrem in die neue Saison

Die FKH startet am Sonntag mit dem Pokalspiel gegen Horrem in die neue Saison

Bereits seit Anfang Juli schwitzt die Mannschaft der Fusseberg Kickers Helpenstein bei teilweise verrückten Temperaturen in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Kreisliga C. Das Trainerduo Winfried Titze und Sebastian Bongartz kann dabei auf den gleichen Kader der letzten Saison vertrauen, der eventuell in den nächsten Wochen noch von einigen Rückkehrern verstärkt werden könnte. Schnellstmöglich versucht die Mannschaft aus Helpenstein dabei, die sehr durchwachsene Spielzeit aus der Vorsaison, die auf dem sechsten Tabellenplatz beendet wurde, zu vergessen. Leider nur sehr selten konnte Konstanz gezeigt werden und gute Leistungen auch in den nachfolgenden Spielen bestätigt werden. Daran wird das Trainerteam sicherlich mit der Mannschaft arbeiten müssen, um in der neuen Saison wieder erfolgreicher Fußball zu spielen.
Bereits Mitte Juli wurde auf der Sportanlage in Norf ein zweitägiges Trainingslager absolviert, bei dem neben der nötigen Grundkondition auch die deutliche Verbesserung im taktischen Bereich im Vorderpunkt stand. In den ersten beiden Testspielen gab es dann gegen jeweils ambitionierte Kreisliga B-Ligisten (TSV Norf und Germania Grefrath) noch ziemliche deutliche Niederlagen. Hier wurden die Unterschiede zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung doch sehr deutlich. Aus diesem Grund ist das Team gefordert, in den nächsten Wochen die Trainingsintensität weiter zu erhöhen und auch die bisherigen Schwächen im taktischen Bereich zu minimieren. In weiteren Testspielen gegen den TSV Norf 2, den TuS Reuschenberg sowie die SG Orken 2 soll dann weiter an der Form gefeilt werden, um am 18.August topfit und bestens vorbereitet in das erste Saisonspiel zu starten.
Mittlerweile stehen auch die diesjährigen Gegner der FK Helpenstein in der Kreisliga C fest. Dabei hat sich der Kreis 5 für eine Änderung im Spielsystem entschieden. Bis November wird eine sogenannte Qualifikation zur Aufstiegsrunde gespielt, hier treffen in fünf Gruppen jeweils acht Mannschaften aufeinander. Die ersten Vier qualifizieren sich dann für die Aufstiegsrunde und spielen ab November in zwei Zehnergruppen die vier Aufsteiger aus. In der Quali-Gruppe 3 trifft die FKH unter anderem auf den SV Hemmerden, die DJK Hoisten 2 sowie die SVG Weissenberg 2.
Auch die Auslosung des Kreispokals ist bereits über die Bühne gegangen und hat für die FKH in der ersten Runde ein Heimspiel gegen den C-Ligisten RS Horrem ergeben. Gespielt wird bereits am kommenden Sonntag, den 04.August. Das somit erste Pflichtspiel der neuen Saison steigt für die Helpensteiner um 17.00 Uhr im von-Waldthausen-Stadion in Norf. Dabei will die Mannschaft natürlich an die Erfolge der vergangenen beiden Spielzeiten anknüpfen, als in der erste Runde jeweils Siege gegen höherklassige Kreisligisten erzielt werden konnten und man sich anschließend nach ansprechenden Leistungen im Achtelfinale jeweils einem Bezirksligisten geschlagen geben musste.
Die FKH freut sich wie immer über jegliche Unterstützung und das schöne Wetter lädt natürlich auch zu einer kleinen Fahrradtour Richtung Norf ein.

Weitere Infos im Internet gibt es unter: www.fk-helpenstein.de

Autor: Laurin Titze


02.08.2019

Rückblick des Tambourcorps Speck

Rückblick des Tambourcorps Speck

Nun ist es wieder vollbracht!

Mit der Krönung von Königin Barbara am Dienstagabend in Speck-Wehl ging auch unsere zweite Heimatkirmes festlich zu Ende. Diesmal waren es nicht nur zwei besondere Kirmessen für uns, weil es “unsere eigenen” sind. Dieses Jahr kam eine geballte Ladung königliches Blut hinzu: In Helpenstein durch unseren Spielmann König Frank l. - In Speck-Wehl ebenfalls durch einen Spielmann mit König Mark l. Euch beiden wünschen wir hiermit noch einmal ein wunderschönes Regierungsjahr, genießt es!

Wie einige wissen werden, bedeutet ein König aus dem Tambourcorps zumeist auch, dass es am Dienstagabend eine etwas größere musikalische Unterstützung gibt, wenn unsere langjährigen Freunde aus Gohr, Rosellerheide, Neukirchen und Hoisten für unseren König an unserer Stelle aufspielen. Und auch dieses Jahr haben es wieder alle auf sich genommen, diesmal gleich zwei Wochen am Stück, in unsere Dörfer zu kommen und uns zu beschallen. Dafür noch einmal vielen, vielen Dank!!!

Nach nunmehr 2 Wochen nahezu Nonstop Kirmes haben wir damit unsere Schützenfest- und Kirmessaison vollständig abgeschlossen! Wir halten euch auf dem laufenden, wie es weitergehen wird.

Bis dahin beste Grüße,
Euer TC Speck

Weitere Infos im Internet gibt es unter: www.tc-speck.de/

Autor: Tambourcorps Speck